Donnerstag, 17. Januar 2008

Painting with Light and Smudging

Hallo Blogger, wie gehts euch????

Heute will ich euch mal verraten was "smudging" und "Painting with light" bedeutet bzw was man damit erreichen kann.

Wenn man mit dem Abwedler und Nachbelichter gezielt Stellen im Bild aufhellt und andere abdunkelt könnt ihr dem Bild "Tiefe" geben und es etwas dreidimensionaler wirken lassen.

Das geht auch mit dem Schärfungsfilter wenn ihr einen höheren Radius wählt. Allerdings nicht so genau.

Im gezeigten Beispiel habe ich die Schatten etwas abgedunkelt und ein paar Lichter eingemalt.

Da dadurch oftmals kleine Störungen und Abrisse entstehen können nutze ich zudem noch den Wischfinger und malte damit über die Konturen. Das erfordert etwas Übung aber GENAU DAS verleiht dem Bild auch den Effekt als wäre es "gemalt".

Es gibt noch viele weitere Methoden welche ich nutze... doch diese beiden Techniken nutze ich bei 80 % meiner Bilder.

Wie das genau geht erkläre ich unter anderem auf meinen Fortgeschrittenen Seminaren.

Im Moment sind diese bis März alle ausgebucht aber die ersten für April sind schon in Planung.



Ich habe einige Emails bekommen wann meine DVD von Video2 Brain erscheint.
Meine letzte Info war Februar. Sobald ich mehr weiss sag ich euch Bescheid.

Morgen führe ich das dritte Abendseminar diesen Monats durch (Composing und Freistellen) und am Samstag morgen gehts dann direkt nach München zu einem Wochenend - Seminar.

Am Samstag Abend steigt in München, im Hirschgarten, ein kleines Treffen.... falls jemand aus der Ecke kommt... lasst euch doch blicken
http://www.fotocommunity.de/pc/calendar/display/10211

Am Montag oder Dienstag poste ich euch ein paar Bilder vom Trip nach München

Schönes Wochenende wünsche ich euch

lg Calvin
http://www.calvinhollywood.de

Kommentare:

Phil hat gesagt…

Das mit dem Wischfinger wollte bei mir nie richtig funtkionieren.
Aber ich hab's auch nie an den Konturen versucht, sondern auf der Haut.
Das is ein guter Tipp. :)

Danke für die Anleitung.
Auch dir ein schönes We.

lg,
phil

Anonym hat gesagt…

hi calvin,
meintest du nur die abrisse mit dem wischfinger bearbeiten, oder auch teilweise den stoff/haut etc. was macht das für sinn wenn ich die übergangskonturen durch das weichzeichnen zerstörre?welcher ebenenmodi?fragen über fragen ;)

nice weekend lg BosHi

Bastian hat gesagt…

Sauber Calvin. Will ja nicht dein Pseudonym versauen ;) Würdest mir nen Gefallen tun und mir sagen wenn neue Seminare sind. Hast ja meine Email.
Schankedön

CalvinHollywood hat gesagt…

@Boshi
Du ziehst die Konturen in deren Verlauf nach.
Flächen bearbeitest du nur dann wenn zum Beispiel ein Rauschen vorhanden ist.
@Bastian
Trage dich am besten in meinen Newsletter auf meiner Homepage ein oder schau hier
http://www.foto-seminare.net

lg Calvin

BosHi hat gesagt…

@calvin
Danke für den Tipp, funktioniert
super!!!

lg BosHi